23 Nov

Wirtschaftszeitung Ostbayern: Statement von eloprop-CEO Thomas Kästle zum Kommissionsbericht der Bundesregierung

Statement von eloprop-Geschäftsführer Thomas Kästle auf Nachfrage der Wirtschaftszeitung des Mittelbayerischen Verlags zum Kommissionsbericht der Bundesregierung bezüglich zukünftiger Förderungen zur Erzielung gleichwertiger Lebensverhältnisse im gesamten Land.

Bild: m-medienfabrik GmbH, Autor: Stephan Ahrens

Download des Artikels zur Strukturpolitik der Wirtschaftszeitung Ostbayern

08 Apr

DRUCKFRISCH: eloprop präsentiert erste Ausgabe der »DEPESCHE«

Ab sofort veröffentlichen wir in regelmäßigen Abständen eine kleine Firmenzeitung. Darin berichten wir über aktuelle Themen zu Standortentwicklung, Immobilienentwicklung und Facilitymanagement, zeigen Artikel zu realisierten Projekten, neuen Leistungen u. v. m.

Die »eloprop-DEPESCHE« kann im Downloadbereich unserer Website oder unter nachfolgendem Link heruntergeladen werden…

Downloadlink »eloprop-DEPESCHE« #1/2019

03 Nov

Neue Ideenschmiede im Rheinland eröffnet: eloprop war an Entwicklung des »Probierwerk Leverkusen« beteiligt.

Am 06.12.2018 wird das Probierwerk Leverkusen eröffnet. Die Ideenschmiede ist das neue Zuhause für technisch-kreative Menschen, innovative Ideen und richtet sich an Macher, Start-ups, Unternehmen u. a.

Im Jahr 2017 hat die eloprop GmbH die WfL – Wirtschaftsförderung Leverkusen GmbH als Initiatorin des Projektes bei der Entwicklung der Einrichtung begleitet. In Zusammenarbeit mit der Prognos AG hat eloprop die Marktpotenziale ermittelt und wirtschaftlichen Parameter definiert, die zur Erstellung eines Businessplan für den Betrieb des Innovation-Hubs relevant waren.

In diesem Zusammenhang wurden auch mögliche Standorte bzw. Immobilien besichtigt und diskutiert, in denen das Probierwerk bestmöglich untergebracht werden könnte. Die Immobilie, die es nun geworden ist, hatte eloprop-Geschäftsführer Thomas Kästle bereits in der Konzeptionsphase favorisiert und der Projektträgerin empfohlen.

Weitere Infos zum Projekt gibts unter nachfolgendem Link:

Probierwerk Leverkusen

03 Okt

Lagarde-Campus in Bamberg: eloprop an Entwicklung Kulturquartier auf ehem. militärischer Konversionsfläche beteiligt

Information für Investoren, Mieter bzw. Nutzer/Partner

Die Stadt hat im Bamberger Osten vor kurzem ein ehemaliges militärisches Areal mit rund 19,4 ha von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BIMA) übernommen und wird dieses nun nach und nach entwickeln.

Luftbild ehem. Lagarde-Kaserne (Bildquelle: Stadt Bamberg)

Neben der Schaffung eines neuen attraktiven, urbanen Wohngebiets wurde im „Rahmenplan Zielkonzept 2025″ für den Lagarde-Campus auch eine kulturelle Nutzung (ca. 6 % der Geschossfläche) im weitesten Sinne anvisiert, deren mögliche Konkretisierung  in Form eines Kulturquartiers derzeit im Auftrag des Konversionsamtes der Stadt Bamberg erörtert wird.

Bereich zukünftiges Kulturquartier Lagarde (Bildquelle: Stadt Bamberg)

Die hierfür mit ca. 10.000 qm vorgesehenen Gebäude und Flächen sind im Wesentlichen die denkmalgeschützte Reithalle – eine Exerzierhalle der damaligen Infanteriekaserne im Jahr 1890 errichtet – mit ca. 1.350 qm Grundfläche sowie die Posthalle mit ca. 1.500 qm Grundfläche, erbaut im Jahr 1935. Darüber hinaus stehen in benachbarten Gebäuden  zahlreiche kleinere, zum Teil zusammenhängende Räume von ca. 20 bis 200 qm zur  Verfügung, die zuletzt von der US-Garnison als Logistik- und Lagerräume, Garagen,  Werkstätten oder auch Büros, Casino etc. genutzt wurden.

ehem. Reithalle, Posthalle, Nebengebäude (Bildquelle: Stadt Bamberg)

Das neue Quartier der Lagarde-Kaserne soll zukünftig durch einen attraktiven Nutzungs-Mix aus Wohnen, Dienstleistung/Gewerbe, Kultur, öffentlichen und sozialen  Einrichtungen etc. zu einem besonderen Impuls für die städtebauliche Aufwertung des Bamberger Ostens werden.

Haben Sie Interesse? Dann sprechen Sie uns an!

Ansprechpartner Projektentwicklung:
Thomas Kästle, Tel. 0941-64639099 oder per Mail an lagarde[@]eloprop[.]com

eloprop Infoblatt Kulturquartier Lagarde Bamberg als PDF zum Download

Infos zum aktuellen Sachstand und Beschluss des Konversionssenats der Stadt Bamberg

Artikel Kulturquartier Bamberg Konversionszeitung_06_Juni_2018

06 Feb

regioLAB Bayern – eloprop mit Projektentwicklung betraut

Bereits 2016 war die eloprop GmbH an der Erstellung einer Markt- und Potenzialanalyse  für ein Innovationszentrum für regionale Entwicklungen in Eggenfelden beteiligt.

Aktuell begleitet eloprop die Projektentwicklung des „regioLAB Bayern“, das in der ehemaligen Brauerei/Mälzerei in der Hofmark Gern in der ehemaligen Schlossökonomie in Eggenfelden in Niederbayern entstehen soll.

Weitere Infos zu dem inzwischen von der Bundesregierung geförderten Premiumprojekt des nationalen Städtebaus finden Sie unter:

Link zur Homepage des regioLAB Bayern – Innovationszentrum für regionale Entwicklungen Eggenfelden